Deutschland

Stellmacherei Ludorf/Müritz

 

  • Baujahr: ca. 1870/1992
  • Lage: 5 km südöstlich der Stadt Röbel/Müritz, 15 km zur Anschlussstelle Röbel/Müritz der A19, Berlin ca. 120 km, Rostock ca. 90 km
  • Adresse: Rondell 1, 17207 Ludorf/Müritz, Amt Röbel/Müritz, LK Mecklenburgische Seenplatte
  • Nutzfläche: ca. 600 qm
  • Grundstücksfläche: 2069 qm
  • Eigentümer: privat
  • Preis: 590.000,00 €
  • Provision: 3,5 % zuzügl. der gesetzlichen MWST für den Käufer
  • Widerrufsbelehrung

 

Ludorf, die Gemeinde mit der längsten Binnenwassergrenze Deutschlands – 15 km Müritzufer, liegt 5 km südlich der kleinen Hafenstadt Röbel und nur 15 km von der gleichnamigen Autobahnabfahrt der A19 entfernt.

Die 1000-jährige Geschichte Mecklenburgs lässt sich noch heute in diesem typischen ostelbischen Gutsdorf eindrucksvoll erleben. Vom slawischen Burgwall der Morizaner, über die Anlage einer typischen deutschen Niederungsburg und Mecklenburgs berühmtester Dorfkirche aus dem 12. Jhdt., bis zum barocken Herrenhaus des 17. Jhdt. und den Wirtschaftsgebäuden des 19. Jhdt., spannt sich die Palette der Zeugnisse der wechselvollen Geschichte des Ortes.

Durch die Lage am Ufer Deutschlands größtem Binnensee hat Ludorf einen hohen Freizeitwert. Ein Hotel der gehobenen Kategorie mit einer ausgezeichneten Küche und ein Familienhotel mit Reitstall, sowie eine ganze Reihe von Ferienwohnungen befriedigen die unterschiedlichen Gästeansprüche. Die Ludorfer Marina hat 40 Liegeplätze mit allen Ver- und Entsorgungseinrichtungen.

Ein großer Teil der Gemeindefläche, besonders die Halbinseln Großer Schwerin und Steinhorn, steht unter Naturschutz. Frühjahr und Herbst ist die Zeit der Kraniche und Wildgänse. Bis zu 7.000 Kraniche sind jeden Herbst für mehrere Wochen unüberhörbare Gäste in der Ludorfer Feldmark.

Die hier zum Verkauf stehende ehemalige Stellmacherei des Gutes ist der rechte Teil des dreiflügeligen Gebäudes gleich neben dem historischen Gutshaus. Das Haus wurde nach der Wende saniert und umgebaut und beherbergt heute 4 Einheiten, die bisher als Ferienwohnungen von je ca. 55 qm, genutzt wurden. Weiter eine kleine (50 qm) und eine große Wohnung (140 qm), dazu eine Ausbaureserve von ca. 35 qm im OG angrenzend.

Im EG befindet sich ein ca. 100 qm großer Raum, der bisher als Heiz- und Durchgangsraum benutzt wurde und die alte Stellmacherwerkstatt mit weiteren 55 qm. Direkt daneben die Garage, auch nochmals mit ca. 55 qm. Alle zuletzt genannten Räume können jedoch auch anders, z.B. um weiteren Wohnraum zu schaffen, genutzt werden. Es steht somit eine Gesamtwohnfläche von über 500 qm zur Verfügung.

Buderus Ölheizung mit innenliegendem Tank + Solaranlage auf dem Pultdach. Das Haus wird von einem 2000qm großen, sehr schön angelegten Garten mit mehreren Obstbäumen umgeben.

Die Lage des Objektes ermöglicht eine Reihe von Nutzungsarten. Neben einer reinen Wohnnutzung ist ein weiterer Ausbau zu 6 Ferienwohnungen + Gesellschaftsräumen (dazu existieren Pläne) oder eine Mischnutzung aus beiden Varianten möglich. Auch eine Zusammenarbeit mit dem nebenliegenden Hotel im Gutshaus ist denkbar.