Deutschland

Kleines Gutshotel

der_gutshaus_makler_musterbild

Eckdaten

  • Baujahr: ca. 1780, Anbau ca. 1905
  • Lage: dörfliche Randlage im westlichen Vorpommern., 35 km bis zur Ostsee
  • Nutzfläche: Gutshaus ca. 1.100 qm, erhebliche Ausbaureserve Stallscheune
  • Grundstücksfläche: 54.000 qm
  • Eigentümer: privat
  • Kaufpreis: 1,9 Mio. €
  • Provision: 3,5% inkl. MwSt für den Käufer
  • Widerrufsbelehrung

Beschreibung

Bei dem Objekt handelt es sich um ein im 18. Jahrhundert errichtetes denkmalgeschütztes Herrenhaus, mit 11 Gästezimmern und 2 Ferienwohnungen, das 2012 aufwändig restauriert wurde.

Das Herrenhaus steht auf einem 5 ha großen Grundstück, umgeben von einem Teich, Wiesen und Weiden. Eine lange Allee führt auf das Haus zu. Es wurde in der typischen barocken Gutshausarchitektur der 2. Hälfte des 18. Jahrhundert als eingeschossiger Putzbau mit großem Mansardwalmdach gebaut. An der Ostseite schließt ein, wohl um 1900 errichteter, 2-geschossiger Anbau an.

Das Haus steht auf einem hohen Feldsteinsockel. Das Erdgeschoss ist massiv aus Backstein gebaut. Das Obergeschoss besteht aus Fachwerk. Vor dem Mittelrisalit führt eine Freitreppe über eine kleine Terrasse zur Eingangstür. Die Außenecken des Hauses schmücken dorische Säulen. Unter dem Anbau befindet sich ein interessantes Kreuzgewölbe aus einem deutlich älterem Vorgängerbau. Das riesige Mansarddach ist über Fledermausgauben belichtet und auf Grund seiner Größe zweigeschossig ausbaubar.

Im historischen Nebengebäude wird private Pferdehaltung betrieben. Die große Stallscheune stellt neben dem ausbaufähigen Walmdach des Herrenhauses eine erheblich Ausbaureserve dar.

Mehr Informationen

Bitte wenden Sie sich für vertrauliche Auskünfte direkt an uns (Kontakt).

Karte