Deutschland

Gutsverwalterhaus Klein Belitz

Eckdaten

  • Baujahr: 1903
  • Lage: 15 km westlich von Schwaan, 30 km südwestlich von Rostock, A20 in 10 min zu erreichen, 30 min bis zur Ostsee
  • Adresse: Hauptstraße 15, 18246 Klein Belitz, Amt Bützow Land, LK Rostock
  • Nutzfläche: ca. 350 qm
  • Grundstücksfläche: 2829 qm
  • Eigentümer: privat
  • Preis: 350.000,00 €
  • Provision: 3,5% inkl. MwSt für den Käufer
  • Widerrufsbelehrung

Beschreibung

Das frühere Gutsdorf Klein Belitz liegt 15 km westlich von der Stadt Schwaan. Ursprünglich eine slawische Siedlung, taucht der Ort 1270 als Belitz das erste Mal in den Mecklenburgischen Urkunden auf. Der heutige Ortsteil Neukirchen mit der sehenswerten Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert ist schon 1232 in Zusammenhang mit dem Kloster Rühn erwähnt.

Seit 1715 gehörte das mit zuletzt 514 ha für Mecklenburgische Verhältnisse eher kleine Gut der Familie v. Langen. Letzter Besitzer war der 1928 in Amsterdam mit doppeltem olympischem Golde ausgezeichnete Dressurreiter Carl-Friedrich von Langen. 1931 wurde das Gut aufgesiedelt und die Familie der jetzigen Eigentümer erwarb das Gutsverwalterhaus.

Klein Belitz gehört zu den wenigen Gütern mit scheinbar 2 Gutshäusern. Anders als üblich hat hier der Zeitgeschmack nicht zu einem kompletten Umbau des existierenden Herrenhauses geführt, sondern man hat quasi ein zweites daneben gesetzt. Dem klassizistischen ersten Herrenhaus von 1825 wurde 1903 ein, durch einen Verbinder zu erreichendes, neobarockes Haus angefügt, das dann in erster Linie von der Gutsverwaltung genutzt wurde.

Das denkmalgeschützte Haus mit seiner roten Backsteinfassade ist zweigeschossig und der vordere Schweifgiebel ist mit einer schönen Uhr geschmückt. Die lebhafte Farbgestaltung mit den vielen weißen Absätzen steht in einem schönen Kontrast zu dem roten Ziegel. Auf der Gartenseite ist ein kleiner Anbau vorgesetzt.

Das Haus ist grundbuchlich in zwei Hälften geteilt. Zum Verkauf steht die rechte Hälfte des Hauses. Diese hat zurzeit auf zwei Etagen zwei abgeschlossenen Wohnungen von je ca. 150 qm. Das dazu gehörige Grundstück ist 2829 qm groß und wird durch das Haus geteilt. Auf dem vorderen Teil befindet sich ein größerer Teich, der auch das Regenwasser aufnimmt. Das Haus ist teilunterkellert und hat eine Ölheizung. Geklärt wird durch eine biologische Kläranlage.

Das Haus ist ununterbrochen bewohnt und befindet sich in einem gepflegten Zustand.

Bildergalerie

Karte

Teilen