Deutschland

Gutshausretter gesucht: Gutshaus Kambs

Gutshaus Retter gesucht: Gutshaus Kambs

 

  • Baujahr: 1796/1900/1915
  • Lage: 8 km südlich Röbel/Müritz, 8 km zur A19, Abfahrt Röbel, 15 km nach Wittstock/Dosse
  • Nutzfläche: ca. 950 qm auf zwei Geschossen
  • Grundstücksfläche: 3839 qm
  • Eigentümer: privat
  • Preis: 15.000 €
  • Provision: für den Käufer provisionsfrei
  • Widerrufsbelehrung

 

Etwa 8 km südlich von Röbel/Müritz liegt Kambs. Das Dorf war ursprünglich eine slawische Siedlung und der Ortsname könnte von kapa = Flussinsel abgeleitet sein. Die Ersterwähnung von Kambs ist ein Patronatstausch von 1320. Schon damals waren die Werleschen Vasallen v. Ketelho(d)t hier ansässig.

Im Laufe der Jahrhunderte hatten die v. Moltke, v. Maltzan, v. Gamm, v. Flotow, v. Plessen und die Ludorfer v. Knuth Anteile an Kambs. Nach wie vor gehörten den v. Ketelhodts jedoch der größte Anteil der 569 ha großen Feldmark.

1792 schließlich wurde Kambs herzogliche Domäne. Dies blieb bis zum Ende des 2. Weltkrieges so. Letzte Pächterin zu Beginn des Krieges war die Witwe Gertrud Neckel. In diesem Zeitraum (1796) wurde auch das heutige Gutshaus (Pächterhaus) erbaut und nochmals im Jahre 1900/01 renoviert und erweitert.

Es ist ein zweigeschossiger Fachwerkbau über 11 Achsen und einem dreiachsigen Frontispiz. Es hat einen 1915 errichteten Fachwerkflügel. Der andere Flügel ist wohl noch später dazugekommen. Das Krüppelwalmdach ist ausgebaut. Das Haus ist teilunterkellert.

Das Haus steht seit 1999 leer und ist heute in einem sehr schlechten Zustand und verfällt zusehens. Die Mitte des Hauses ist bereits eingestürzt und es bedarf eines Neuaufbaus unter Verwendung von vielleicht 60 % der vorhandenen Substanz (geschätzt) Es besteht kein Denkmalschutz.

Das Grundstück hat eine Größe von 3839 qm und ist an einer Seite relativ dicht an der Nachbarbebauung und grenzt an der zweiten Seite an einer wenig befahrenen inneren Dorfstraße. Von der Gartenseite hat man einen weiten Blick in die Landschaft.

Wie gesagt, hier bedarf es eines „Gutshausretters“ im wahrsten Sinne des Wortes.

Bildergalerie mit Fotos von Sebastian Haerter