Deutschland

Gutshaus Krümmel

 

  • Baujahr: 1825
  • Objektanschrift: Dorfstr. 27, 17248 Krümmel, LK Mecklenburgische Seenplatte
  • Baunutzfläche: ca. 800 m²
  • Grundstücksfläche: 3.356 m² + ca. 2,5 ha ehemalige Parkfläche
  • Eigentümer: kommunal
  • Preis: 72.000 €
  • Provision: 3,5 % inkl. MwSt für den Käufer

 

Das Gut befand sich seit 1370 im Besitz der Familie Kerkeberg. Anteile des Gutes hatten im 16. Jahrhundert die von Rohr. Sie verkauften den Anteil 1583 an Levin Marin, 1612 folgte die Familie Arenstorff. 1896 erwarb Adolf Fürst zu Schaumburg-Lippe das Gut. Nach 1945 diente das Gutshaus zu Wohnzwecken. Heute sind noch 4 Wohnungen bewohnt, diese entsprechen jedoch nicht mehr den heutigen Standards. Der Rest des Haus steht leer. Das Haus ist insgesamt stark sanierungsbedürftig.

Die Gutsanlage blieb mit Inspektorenhaus, Resten des Parks, Stall, Scheune und Brennerei erhalten.

Der Ort selbst liegt landschaftlich recht schön im Süden der Müritzregion.

Besichtigung im Rahmen der NDR Wochenserie: “Prinz York auf Zeitreise” – Die Geschichte des Hauses Schaumburg-Lippe