Author: Jannis

Gutsanlage Blücherhof

Blücherhof ist eine der wenigen vollständig erhaltenen Gutsanlagen in Mecklenburg und eignet sich besonders gut für eine touristische Nutzung. Im Jahre 1996 erwarben die jetzigen Eigentümer das Gutsensemble und begannen mit der Sanierung.

Bauernhaus Schewecken

Eine besonders hohe Konzentration von Störchen findet man in dem Dorf Schewecken (Żywkowo), 500 Meter von der russischen Grenze entfernt. In diesem Dorf steht ein Bauernhof zum Verkauf, der sich im Bereich der Agro-touristik einen guten Namen gemacht hat.

Speck – Haus am See

Traumhaft gelegenes, sanierte Wohnhäuser auf großem Grundstück mit privatem Zugang zum See in idyllischer Lage im Müritz Nationalpark. Das zum Verkauf stehende Hausensemble besteht aus zwei nebeneinanderliegenden Wohnhäusern, einem Doppelcarport, einem Saunahaus, sowie einer Garage.

Gutshaus Blankenberg

Auf halben Wege zwischen Neuruppin und Kyritz und abseits jeglichen Verkehrs liegt das ehemalige Gutsdorf Blankenberg. Wälder, Wiesen und ein Niedermoorgebiet rahmen es ein. Im Obergeschoss ist eine Wohnung rustikal aber durchaus zweckmäßig ausgebaut, so dass das Haus sofort bezogen werden könnte. Der große Rest des Hauses jedoch muss vollständig saniert werden.

Gutshaus Niendorf

Das mit roten Klinkern, wohl Mitte des 19. Jhd. erbaute Gutshaus ist einstöckig mit einem hohen Mansarddach und steht auf einem L-förmigen Grundriss. 1924 wurde der zweigeschossiger Anbau an der Ostseite hinzugefügt. Das Haus ist zum großen Teil unterkellert. Im inneren sind noch einige bauzeitliche Elemente, wie Türen, Treppe und Fenster erhalten.

Gutshaus Goldenitz

Das im Stile der Neogotik erbaute Herrenhaus liegt am Rande des Naturparks Mecklenburgisches Elbetal. Das Haus ist vollständig saniert, hochwertig ausgebaut und verfügt über modernste Gebäudetechnik. Von einem reizvollen Parkgrundstück umgeben, wird die frühere Wasseranbindung des schlossähnlichen Anwesens wiederaufgenommen.

Schloss Weisdin

Das Schloss ging 1761 an den Landesherren von Mecklenburg-Strelitz, Herzog Adolf Friedrich IV. Dieser nutzte das Anwesen, nicht zuletzt wegen seiner schönen Lage, als Lustschloss und hielt sich deshalb auch relativ häufig hier auf. Heute ist das Haus saniert und als Wohnhaus genutzt.

Gutshaus Stollen

Das Anwesen rund um das Gutshaus besteht aus einem Wohnhaus, das an einem hohen Hang steht, der gegen den Fluss hin abfällt; einer Parkanlage mit 6 Teichen; einer Orangerie und einem Wirtschaftsgebäude.